Senkung des regulären Mehrwertsteuersatz ab dem 1. Juli 2020


Die Senkung der regulären Mehrwertsteuer von 19% auf 16% im Zeitraum 1.7 bis zum 31.12.2020 betrifft alle Nutzer des Verrechnungsmoduls in Deutschland. Die Umstellung geschieht in der Labordatenbank automatisch, so dass auf Ihrer Seite für die Senkung des regulären Mehrwertsteuersatzi für ein halbes Jahr keine weiteren Konfigurationen vorgenommen werden müssen.
Beim Anlegen einer Rechnung in der Labordatenbank wird automatisch der beim Kunden im Stammdatenfeld Mehrwertsteuer gespeicherte Mehrwertsteuer-Satz vorgeschlagen.

Dieser Mehrwertsteuer-Satz wird in der Labordatenbank am 1.7.2020, 0:00 Uhr, auf 16% umgestellt, so dass der dann gültige reduzierte Wert vorgeschlagen wird. Sie müssen also nichts weiter tun. Am 31.12.2020 wird der Mehrwertsteuer-Satz dann erneut umgestellt.



Damit ist systemseitig sicher gestellt, dass auf allen im Zeitraum 07/2020 – 12/2020 erstellten Rechnungen automatisch der gesetzlich gültige Mehrwertsteuer-Satz erscheint.

Sollten Sie schon zu einem früheren Zeitpunkt Rechnungen für den Zeitraum 07/2020 – 12/2020 als Entwurf anlegen, können Sie die bis zum Stichtag vorgeschlagenen Mehrwertsteuer-Sätze direkt in der Rechnung manuell ändern.




Allgemeines

Einführungsphase

Mitarbeiter

Aufträge

Proben

Probenvorlage

Berichte

Berichtstabellen Editor

Kunden

Kundenzone (optional)

Anlagen

Angebote

Rechnungen

Parameter

Rechnen mit Parametern

Schnittstellen

Prüfpläne / Grenzwerte / Spezifikationen

Dokumentenlenkung

Prüfmittel

Material

Mitarbeiterschulungen

8D-Report

Sonstiges

Lieferantenbewertung

Dateiverwaltung

Auswertungen